Verkehrsrecht / Ordnungswidrigkeiten

Ein Unfall – es hat gekracht! Mir wurde die Vorfahrt genommen! Was muss ich tun? Muss durch die Polizei der Unfall aufgenommen werden? Benötige ich einen Sach­ver­ständigen? Welche Versicherung kommt für den Schaden auf?

Durch jahrelange Erfahrung im Verkehrs­recht helfen wir Ihnen in allen Belangen im Verkehrs­recht. Gerade bei Verkehrs­un­fällen sind Ver­sicherungen bemüht so wenig wie möglich zu bezahlen. Durch unsere gleich­zeitige Erfahrung im Ver­sicherungs­recht wissen wir hier gezielt vorzu­gehen. Ein Schwerpunkt unseres verkehrs­recht­lichen Referats stellen auch Ansprüche aus Kauf­ver­trägen oder fehler­haften Reparaturen dar, wenn sich Mängel am Fahrzeug heraus­stellen.

Durch die Doppel­kompetenz von Straf­recht und Ver­kehrs­recht können wir auch eine effektive Ver­teidigung bei Verkehrs­ordnungs­widrig­keiten bieten. Durch ein geschicktes Handeln lassen sich oft Fahr­verbote oder auch Punkte vermeiden.

Sollte eine MPU angeordnet worden sein, so kämpfen wir dafür, dass diese im besten Fall nicht antreten müssen. Sollte eine MPU nicht zu vermeiden sein, so bereiten wir Sie effektiv darauf vor, damit Sie schnellst möglich wieder an Ihre Fahrerlaubnis kommen.

Nutzen Sie unser Angebot und kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gerne auch in folgenden Bereichen:

  • Abwicklung von Verkehrsunfällen
  • Bußgeldbescheid
  • Entziehung der Fahrerlaubnis
  • Fahrverbot
  • Führerschein
  • Geltendmachung von Sach- und Personen­schäden
  • Geschwindigkeitsverstößen
  • MPU, medizinisch-psycho­logische Unter­suchung
  • Mietwagenkosten
  • Nutzungsausfall
  • Quotenhaftung
  • Schmerzensgeld
  • Unfallregulierung
  • Verdienstausfall
  • Verkehrsordnungswidrigkeiten